Tipps und Tricks

So wird eure Hochzeitskarte zum perfekten Teaser für eure Hochzeit

„Hiermit laden wir euch…“ ist Schnee von gestern. Keiner lädt heutzutage so zum schönsten Tag des Lebens mehr ein. Auch bei der Hochzeitskarte ist Storytelling wichtiger denn je: Die Karte ist nämlich der erste Eindruck, den eure Gäste von euch und eurer Feier haben – ja vielleicht ist es sogar das erste Mal, dass die Gäste von eurer Hochzeit erfahren. 

Deswegen solltet ihr euch vor allem bei den Hochzeitskarten viel Mühe geben. Wie eure Hochzeitskarte aussehen sollte, was raufgehört und was ihr lieber lassen solltet, lest ihr hier. 

Die Gestaltung: Der erste Eindruck zählt 

Heutzutage gibt es viele Vorlagen für die Gestaltung deiner Hochzeitseinladungen. Bevor ihr diese wahllos nutzt, überlegt nochmal, was ihr aussagen möchtet. Vielleicht habt ihr bereits ein Motto, eine Farbe oder ein Konzept für eure Hochzeit? Prima, dann lasst diese bereits bei der Gestaltung der Hochzeitskarte einfließen.

Falls ihr noch nicht sicher seid was euer Hochzeitsmotto und -wünsche angehen und noch Tipps braucht, empfehlen wir euch den Artikel über Hochzeitstrends 2021 zu lesen. Hier könnt ihr euch zu eurem Hochzeitskonzept von den Trends inspirieren lassen.

Der Inhalt der Hochzeitskarte: Zeigt eure Liebe 

Zieht eure Gäste bei der Hochzeitskarte schon in den Bann eurer Liebe. Erzählt aus der Ich-Perspektive von eurem ersten Zusammentreffen, vom ersten Kuss oder vom Hochzeitsantrag. Oder aber sucht euer Lieblingslied raus und schreibt davon den Refrain in die Hochzeitskarte. Vielleicht habt ihr in der Karte auch einen QR-Code drin, der zu einem Video von euch beiden verlinkt, in dem ihr eure Gäste persönlich zur Hochzeit einladet? 

Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Hauptsache ihr könnt euch mit dem, was ihr in die Hochzeitskarte schreibt, auch wirklich identifizieren. Es sollte euch und eure Liebe widerspiegeln und nicht einfach nur den Ort, das Datum und die Uhrzeit angeben. Gebt euch hier bereits Mühe, um euren Gästen und auch euch selbst damit einen unvergleichlichen Tag zu gestalten.

Hochzeitskarten sind meistens das Erste, was die Gäste von euch und eurer Hochzeit erfahren. Deswegen solltet ihr bei der Gestaltung und beim Text bereits ein Auge fürs Detail haben und es möglichst individuell kreieren. Zeigt euren Gästen bereits hier eure besondere Liebe und eure Hochzeitsfeier wird unvergesslich werden. 

Schreibe einen Kommentar