Uncategorized

Heiraten in Krisenzeiten: Hochzeitsfeier trotz Corona

Heiraten in Krisenzeiten: Hochzeitsfeier trotz Corona

In den letzten Tagen werden wir vor negativen Nachrichten nahezu bombardiert. Viele fragen sich, kann ich trotz Corona-Krise eine Hochzeitsfeier veranlassen? Wir von ByStep haben uns mit dieser Frage beschäftigt und reagieren auf die Anfragen unserer Kunden. Gute Nachricht vorweg: Es wird weiterhin geheiratet! Und auch unser Online-Shop bleibt für Sie vorerst erreichbar.

Der Monat März brachte uns keine guten Neuigkeiten. Die Coronawelle hat Europa erreicht und auch Deutschland, die Schweiz und Österreich blieb davon nicht verschont. Die Regierung trifft wichtige Entscheidungen und verbietet Veranstaltungen mit vielen Besuchern. Das führt dazu, dass unser tägliches Leben sich rasch ändert und wir uns auf Veränderungen im Alltag einstellen müssen. Viele stellen sich deshalb die Frage, ob die anstehende Hochzeitsfeier verschoben oder komplett abgesagt werden muss.

Termine für standesamtliche und kirchliche Trauung verschieben?

Wichtig: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Meinung des Autors zu der aktuellen Lage.

Um neue Ansteckungen zu vermeiden, sollte man zunächst auf möglichst alle sozialen Kontakte verzichten. Dazu gehört leider auch der enge Kontakt mit Verwanden und Freunden. Große Familientreffen und Feiern sollten daher verschoben oder gar abgesagt werden. Dazu gehören auch Hochzeitsfeiern, die in der Regel mit vielen Gästen stattfinden, die aus verschiedenen Städten und Ländern angereist kommen. Diese Menschenversammlungen sind in der heutigen Realität eher nicht angebracht.

Eine Absage Ihrer Hochzeitsfeier ist nicht unbedingt notwendig. Sie müssen aber damit rechnen, dass Termine für standesamtliche Trauungen höchstwahrscheinlich verschoben werden müssen. Auch Kirchen werden mit hoher Wahrscheinlichkeit auf diese Maßnahmen reagieren und die Termine entsprechend verschieben. Das hat vor allem präventive Gründe und dient dem Selbstschutz und dem Schutz anderer. Sicherlich haben wir keinerlei Einfluss darauf und diese Entscheidung hängt in der Regel auch nicht von uns ab. Ein Verzicht auf eine Hochzeitsfeier im Jahr 2020 ist keine Option! Von einer kompletten Absage der standesamtlichen und kirchlichen Trauung raten wir daher ab. Schließlich wendet sich die Situation in einigen Wochen bis hin zu wenigen Monaten zum Besseren und wir bekommen neue Erkenntnisse rund um die Lage und das Coronavirus.

Ist Hochzeit ohne Gäste eine Lösung?

Viele entscheiden sich aus Kostengründen gegen eine große Hochzeitsfeier. Einige verzichten gar auf die Gäste und feiern den großen Tag zu zweit. Machen Sie aus Ihrer Hochzeitsfeier einen romantischen Abend. Dieser Trend wird auch im Jahr 2020 weiter bestehen und ist für viele frische Brautpaare eine gute Lösung in dieser Situation. Wenn Sie Ihren Jahrestag unbedingt in den nächsten Monaten nach 2020 feiern möchten, können Sie eine Hochzeit ohne Gäste in Erwägung ziehen. Einem späteren „Nachfeiern“ mit allen Gästen steht übrigens auch nichts im Wege. So können alle Gäste vorher zur Hochzeit gratulieren und sich auf die spätere Feier freuen. Ob Geschenke bereits jetzt angebracht sind, können Sie selbst entscheiden. Enge Freunde und Verwandte können selbstverständlich schon jetzt ein kleines Geschenk bereitstellen und somit Ihre Freude teilen. Sofern also nichts im Wege steht und ein Termin für die standesamtliche Trauung möglich ist, ist eine kleine Hochzeitsfeier die ideale Lösung.

Leider ist in der Krisenzeit nicht alles machbar. Die anstehende Hochzeitsreise muss ebenfalls mit großer Wahrscheinlichkeit abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Allerdings müssen Sie immer im Kopf behalten, dass diese Regelungen zum Ihrem Wohle und zum Wohle Ihrer Mitmenschen angebracht sind. Unsere Empfehlung: Soweit möglich, sollten Sie Ihre Hochzeitsreise daher auf Mitte oder Ende des Jahres 2020 einplanen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten viel Gesundheit und Wohlbefinden!

Brautschuhe, Brautschmuck und Accessoires online kaufen

In vielen Fällen sind Kunden allein auf den Onlinehandel angewiesen. Das gilt auch für den Brautmodengeschäft und den Handel mit Brautschuhen, Brautschmuck, Accessoires und Brautkleidern. Alle Shopping-Erlebnisse wandern ins Digitale, da man so wenig Kontakt mit anderen Personen hat. Dabei haben Sie natürlich nicht die Möglichkeit, dutzende Paar Schuhe sofort anzuprobieren, dafür können Sie mehrere Modelle und Größen gleichzeitig bestellen und sich für das passende Paar entscheiden. Wir bieten Ihnen unseren erstklassigen Service an und begleiten Sie gerne bei der Auswahl und Bestellung.

Unser Ziel ist es, trotz der Krisensituation für viel Freude im neuen Glück unserer Bräute und Bräutigame zu sorgen. Leider können wir aber nicht versichern, dass wir von Lieferengpässen und Ausfällen unserer Arbeitskräfte verschont bleiben. Zu aktuellen News werden wir Sie weiterhin auf dem Laufenden halten und wünschen Ihnen viel Gesundheit, Glück und Liebe! Ihr ByStep Team.

3 thoughts on “Heiraten in Krisenzeiten: Hochzeitsfeier trotz Corona

  1. Schafflik sagt:

    Ein schön guten Tag .
    Ende Juni habe ich kirchliche Traung mit ca 60 Gästen muss ich die jetzt schon absagen oder noch bisschen abwarten

    1. artem sagt:

      Vielen Dank für Ihr Kommentar. Leider kann man in der heutigen Situation schwer voraus planen. Eine Besserung der Lage ist stand heute schwer einzuschätzen, möglicherweise bekommen wir mehr Informationen in den nächsten 2-4 Wochen. Dazu die aktuellen Empfehlungen des Robert Koch Instituts, der WHO und des Auswärtigen Amts befolgen. Eine Option wäre, die Hochzeit im engen Familienkreis zu feiern und die Gäste zu einem späteren Zeitpunkt einzuladen. Dann müssen Sie den Termin nicht komplett absagen, sondern nur umplanen und der aktuellen Lage anpassen. Wir wünschen Ihren vom ganzen Herzen, dass die aktuelle Lage sich zum Besseren wendet und Ihre Hochzeit wie geplant stattfindet! Bleiben Sie gesund!

  2. Karaconner sagt:

    Ich musste meine kirchliche Hochzeit schon von Mai auf den 17ten Oktober diesen Jahres verschieben. Nächstes Jahr wäre mir lieber gewesen aber Location und Dienstleister machen es einem kaum möglich. Habe die Befürchtung das diese auch wieder abgesagt wird. Wir habe. Geplant mit 70 Leute zu feiern. Eigentlich für den gebuchte Raum müssten wir 80 sein. Wir würden jezt schon für die fehlenden Personen zahlen müssen. eine Feier mit dem engsten Familienkreis kommt also finanziell für uns nicht in Frage weil wir dann extrem viel dafür draufzahlen müssten ohne die Feier zu haben die wir wollten. Klar bleibt mir nichts anderes als abzuwarten aber es wäre schön wenn zumindest grobe Prognosen gemacht werden könnte ob Hochzeitsfeier unter 100 Personen im Herbst stattfinden könnten oder ob ich schon jezt das ganze vergessen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.